Beitragssatzung

    
1. Jahresgrundbeitrag

Mitgliedsart Mitgliedsbeitrag p.a.
Mitgliedschaft - Einzel € 110,-
Mitgliedschaft - Familien
(Partner/-innen, auch nichteheliche, Alleinerziehende, die in einer Haushaltsgemeinschaft leben sowie deren Kinder und Jugendliche ohne Einkommen bis 21 Jahre)
€ 125,-
Mitgliedschaft - Schüler/ Studenten/ Auszubildende
(außerhalb von Familienmitgliedschaften)
€ 20,-
Passive Mitgliedschaft € 20,-
Einzugsgebühr bei Barzahlung oder Überweisung € 5,-
Bezahlung über Einzugsermächtigung kostenlos

 

Fälligkeit              

Der Mitgliedsbeitrag wird zum 01. Februar des jeweiligen Geschäftsjahres zur Zahlung fällig. Bei einem Eintritt während des Geschäftsjahres wird mit dem Eintritt unabhängig vom Eintrittsdatum der volle Mitgliedsbeitrag für das jeweilige Geschäftsjahr zur Zahlung fällig   
          
2. Beitrag durch Dienststunden  
         
Jedes volljährige aktive Mitglied einer Einzel- oder Familienmitgliedschaft - nicht also Schüler/Studenten/Auszubildende (nachfolgend nur Mitglied) hat zusätzlich zu dem Beitrag vier unentgeltliche Dienststunden je Geschäftsjahr zu erbringen.   
Bei der Mitgliedschaft von Familien sind die vier Dienststunden nur einmal zu erbringen. Mitglieder des Vorstandes und solche, die andere in der Satzung vorgesehene Ämter ausüben, sind aufgrund der mit der Ausübung des Amtes verbundenen Tätigkeiten von der Ableistung der Dienststunden befreit.     

Für jede nicht geleistete Dienststunde erhöht sich der Mitgliedsbeitrag des abgelaufenen Geschäftsjahres um 20,00 € (seit 2014). Die Zahlung ist mit dem Mitgliedsbeitrag des Folgejahres am 01.02. eines jeden Jahres zur Zahlung fällig.   

Jedes Mitglied kann seine geleisteten Dienststunden des jeweiligen Geschäftsjahres bis zum 31.12. auf dieser Webseite unter "Mitgliederbereich / Meine Mitgliedschaft / Dienststunden" selber eintragen. Dabei sind Angaben über Art, Datum und Dauer der geleisteten Dienste anzugeben.Verspätet gemeldete und durch weitere Beitragszahlung abgegoltene Dienststunden eines Jahres verfallen nicht. Sie werden auf die zu erbringenden Dienststunden des direkten Folgejahres angerechnet.  
         
3. Aufnahmegebühr  
        
Eine Aufnahmegebühr wird nicht erhoben.    

Die Satzung wurde auf der Mitgliederversammlung vom 25.11.2003 beschlossen und am 09.02.2007 (Beiträge ab 01.01.2008) sowie am 22.02.2013 (Beiträge, Wegfall Beitragsart Verein und Höhe Abgeltung Arbeitsstunden) geändert.

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz